Aktion Wärmequell

  • Wärmequell
    Im Winter warm

Mit der Aktion "Wärmequell" unterstützt die Stadtdiakonie Wien armutsbetroffene Familien in der Winterzeit, die ihre Heizkosten nicht bezahlen können.

„Das Wichtigste in meinem Leben sind meine beiden Kinder, aber seit ich krank wurde und meine Arbeit verloren habe, muss ich mich entscheiden, ob ich das Geld fürs Essen oder fürs Heizen ausgebe. Unser Kinderzimmer bleibt da oft kalt.“ erzählt Melanie S. (Alleinerzieherin, 29 Jahre)

Etwa 313.000 Menschen geht es wie Melanie S. Allein in Wien kommen 28% der Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre aus armutsgefährdeten Familien. Diese Kinder leben oft auch in feuchten, manchmal  schimmeligen Wohnungen, die kaum geheizt sind. Platz zum Lernen oder Spielen gibt es meist auch nicht.

Heizen oder Essen? Wenn Menschen diese Entscheidung fällen müssen...

Menschen, die ohnehin am Limit leben, sind die ersten, die von steigenden Energiepreisen betroffen sind.

Gerade in der Vorweihnachtszeit sind wir vermehrt mit Hilferufen konfrontiert. Raten bei Strom, Heizung oder Mietrückstände können nicht bezahlt werden, dicke Winterjacken für die Kinder oder warme Stiefel  fehlen.

Der „Wärmequell“ ist für viele Menschen ein Lichtblick.

Dank der großzügigen Unterstützung unserer SpenderInnen können wir jeden Winter über 100 Familien und Einzelpersonen mit einem Heizkostenzuschuss unterstützen.

Im Winter 2015/16 unterstützte die Stadtdiakonie Wien mehr als 90 Haushalten mit rund 10.000,00 EUR.